Pillipp’s Kleines Kaffeehaus Die Elf

Kleines Kaffeehaus „Die 11“ in Zirndorf eröffnet

11
11

Mitten in der malerischen Altstadt von Zirndorf erstrahlt ein jahrhundertealtes Gebäude in neuem Glanz. Dem einstigen Gasthaus „Drei Kronen“ wurde nach einer aufwändigen Sanierung neues Leben eingehaucht. Beim Pre-Opening konnten geladene Gäste schon mal einen Blick hineinwerfen in Pillipp’s Kleines Kaffeehaus „Die 11“.

Unter dem Namen „Die 11“ heißt das Café erstmals die Öffentlichkeit willkommen. Der Ort spiegelt sowohl die Geschichte der Stadt als auch die unsere Leidenschaft für gemütliche Atmosphäre und gutes Essen wider. Der griffige kurze Name rührt daher, dass in der Sanierungsphase immer nur salopp von „der 11“ die Rede war, also: der Hausnummer 11 in der Zirndorfer Hauptstraße.

Pillipp’s Kleines Kaffeehaus
Pillipp’s Kleines Kaffeehaus

Wir blicken bereits auf sieben Jahrzehnte Bäcker- und Konditortradition zurück und gehören heute zu den bekanntesten ihrer Zunft in der Stadt und im Landkreis Fürth. Als Unternehmer haben wir immer wieder Neuland betreten, uns von Hindernissen nicht abbringen lassen. Auch bei der Sanierung des Gebäudes in der Hauptstraße war die eine oder andere Klippe zu umschiffen.

Ein Geheimnis des Firmenerfolgs dürften spontane Entscheidungen sein, die sich oft als goldrichtig erwiesen haben. So auch beim Erwerb des Fachwerkbaus an der Straße nach Banderbach. Die Kaufentscheidung fiel praktisch binnen weniger Augenblicke, dann wurde das Kaffeehaus-Projekt Schritt für Schritt in die Tat umgesetzt.

Trotz des Wachstums der Firma auf inzwischen über 100 Mitarbeitende und insgesamt zehn Standorte in Zirndorf, Oberasbach, Roßtal und Fürth, wo es in der Fußgängerzone das Kaffeehaus Pillipp gibt, stehe die Zufriedenheit von Kundschaft wie Beschäftigten an oberster Stelle, betont die Familie.

„Die 11“ ist nach hunderten von Arbeitsstunden zum Schmuckstück avanciert. Historische Vorgaben wurden bei der Restaurierung bis ins Detail berücksichtigt. „Das Gebäude ist mit Fug und Recht ein Denkmal. Es birgt eine reiche Geschichte, die viele Jahrhunderte zurückreicht“, sagt Anja Pillipp, die mit Schwiegermama Ute Pillipp das Café leitet.

Pillipp Zirndorf
Pillipp Zirndorf

Foto: Gisela Vogler

„Unser Café ist mehr als nur ein Café – es ist ein neuer Treff­punkt, bei dem die Ge­schichte auf köst­liche Weise mit der Gegen­wart verschmilzt.“

Auf über 100 Quadratmetern bieten wir in stilvoller Gastlichkeit liebevoll zubereitete Torten und Kuchen an, herzhafte Frühstückvarianten und wechselnde Mittagsgerichte. Gäste erwartet eine gemütliche Atmosphäre und ein durchdachtes Ambiente. Schön auch für all jene, die gerne ein Tässchen Kaffee im Freien genießen: Im Frühjahr 2024 soll der Außenbereich eingeweiht werden.